Bürozeiten:
Mo – Do: 07.45 – 12.15 Uhr | Mo: 14.00 – 17.30 Uhr
DE | IT
X
Newsletter
Sara Buglisi…starker Einstand mit den "Azzurre"
10.04.2019Sara Buglisi…starker Einstand mit den "Azzurre"
Eine hervorragende Leistung zeigte die Meraner Geherin Sara Buglisi beim traditionellen Geher-Länderkampf in Podebrady in Tschechien.
weiterlesen 
Valeria Buglisi holt Bronze  bei U18-Italienmeisterschaft
02.04.2019Valeria Buglisi holt Bronze bei U18-Italienmeisterschaft
Valeria Buglisi hat am Sonntagnachmittag bei der U18-Geher-Italienmeisterschaft in Cassino (Frosinone) die Bronzemedaille gewonnen.
weiterlesen 
Traumergebnis bei Master WM 2019 in Torun
30.03.2019Traumergebnis bei Master WM 2019 in Torun
Drei SCM Masters Athleten nahmen Ende März an der Indoor WM in Torun/Polen teil. Über 4.300 Athleten aus 88 Nationen waren dabei. Mit sechs Medaillen kehrten sie aus Polen zurück. 
weiterlesen 
Crossläuferinnen U18 Team - Italienmeister
25.03.2019Crossläuferinnen U18 Team - Italienmeister
Über 2.500 Athleten ermittelten im „Parco della Mandria“ in Venaria Reale (Piemont) die Italienmeister im Cross-Lauf, wobei sich die U18 Mädchen vom Sportclub Meran zum Mannschafts-Italienmeister kürten. 
weiterlesen 
X Bild ausblenden
Home

Osterferien

Das Büro bleibt vom 19. - 23. April wegen Osterferien geschlossen. Ab Mittwoch, 24. April ist das Büro wieder für den Parteienverkehr geöffnet.

Das SCM Büro wünscht frohe Ostern!

Hannes und Georg

Startklar fürs Entenrennen

Auch die Sektionen Schwimmen und Kanu sind bereit für das Entenrennen am 20. April 2019. Dabei werden die beiden "Renn-Enten" mit Kanuboot und Schwimmbrett die Passer bezwingen. Wir sind schon gespannt, ob die beiden Enten auch so erfolgreich sind wie unsere Athleten!

Das Meraner ENTEN-RENNEN ist eine gemeinsame Benefiz-Aktion der folgenden Meraner Service-Clubs: 

Lions Club Meran Host, Rotary Club Meran, Rotaract Club Bozen, Kiwanis Club Meran, Soroptimist Club Merania, Round Table Bozen und Meran.

weiterlesen

Berger und Weger sind Sportler des Jahres

Rund 300 Personen folgten der Einladung des Sportclub Meran zur Jahreshauptversammlung 2019 im Kolpinghaus in Meran. Unter den anwesenden Gästen befanden sich auch Landeshauptmann Arno Kompatscher, Bürgermeister Paul Rösch, Stadträtin Gabi Strohmer, VSS-Obmann Günther Andergassen und Bezirksvertreter im VSS Thomas Ladurner. Weiters waren auch zahlreiche Sponsoren vor Ort, die sich die Prämierungen der verdienten Athleten, Ehrenmitglieder und Sektionsleiter nicht nehmen ließen.

Eine Neuheit war bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung die Prämierung des langjährigen Förderers "Zorzi Kältetechnik" in Person von Oskar Zorzi, der dem Sportclub Meran seit 40 Jahren treu zur Seite stand. Julia Berger und Jakob Weger krönten sich zu den Sportlern des Jahres 2018.

Auf diesem Wege möchte sich der Sportclub Meran bei allen Anwesenden recht herzlich Bedanken, da sie für das gute Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Zudem gilt ein großer Dank den zahlreichen Sponsoren und Gönnern, die die sportliche Tätigkeit des SCM erst ermöglichen. 

weiterlesen

Handball: Niederlage gegen Pressano

Die Handballmannschaft aus Pressano war doch zu stark für Handball Alperia Meran. Die Black Devils verloren das nicht schlecht gespielte Spiel mit 18:21. Am Samstag 20. April spielen die Meraner auswärts in Cassano, da wegen des Einsatzes der Nationalmannschaft eine Pause in der Meisterschaft stattfindet.

Das letzte Heimspiel findet dann am 01.05.19 um 19.00 Uhr gegen Conversano statt.

Die Schwarzen Teufel liegen nun mit 15 Punkten an 12. Stelle.

Mehr Infos:

weiterlesen

Bestätigung Einschreibegebühren

Ab sofort kann die Bestätigung der Einschreibegebühren für die Steuererklärung über folgendes Formular beantragt werden. Wir bitten Sie dieses Dokument auszufüllen und zusammen mit der Bestätigung der Banküberweisung an das SCM-Büro zu senden: info@sportclub-meran.it

Zum Formular

weiterlesen

Sportlerin des Jahres 2018

Julia Berger (Sektion Schwimmen)

Julia war von klein an ein aufgewecktes Kind und immer in Bewegung. Schwimmen und Skifahren machten ihr besonders viel Spaß, so kam sie mit fünf Jahren zum SCM. Mit jungen sechs Jahren sammelte sie erste Erfahrungen in der Leichtathletik

Mit acht Jahren kam sie jedoch an einem Punkt, an dem sie nicht mehr die Zeit für alle drei Sportarten fand. So entschied sie sich für ihre große Leidenschaft, dem Schwimmen.

Durch ihre Begeisterung und ihren Fleiß schaffte sie den Sprung in die Schwimmsportgruppe beinahe mühelos. Dort wuchs ihr Ehrgeiz und Wille sich in der Leistungsgruppe zu beweisen. Durch ihr diszipliniertes Training und ihrer persönlichen Zielsetzung, ließen die ersten Wettkampferfolge nicht lange auf sich warten.

Als eine der jüngsten SCM-Schwimmerin schaffte Julia mit 13 Jahren die Qualifikation für die Italienmeisterschaft 2017 in Rom 100m Brust. Ein besonderes Erlebnis, das sie noch mehr motivierte. So wurde 2018 ein besonderes Jahr für Julia, das sie mit etlichen Regional-, Landes- und Vereinsrekorden krönte. Absolutes Highlight war der Vizeitalienmeistertitel vergangenen Sommer in Rom über die 100 Meter Brust. Außerdem schrammte sie über die doppelte Distanz mit Platz vier knapp am Podest vorbei. 

Sportler des Jahres 2018

Jakob Weger (Sektion Kanu)

Schon als Dreijähriger paddelte Jakob begeistert und spielerisch am Meer und auf Seen im Kajak umher. Später übte er sich ebenso spielerisch zusammen mit seinem 2 Jahre älteren Bruder Matthias im Slalomkanal unter der Marlinger Brücke, begleitet von Mama Elke oder von Papi Walter.

Papi hatte bald erkannt, dass Jakob ein vielseitiges Bewegungstalent besaß. Jakob aber gab ihm schon als kleiner Junge zu verstehen, dass er beim Paddeln keine, wenn auch gut gemeinte, Anweisungen wünschte. Er liebte es einfach nur zu beobachten, auszuprobieren und mit dem bewegten Wasser zu spielen. Jakob war in seiner Kindheit schon ein Autodidakt. In diesen jungen Jahren gewann Jakob nahezu jedes Jugendrennen in Italien. Erst mit 13 Jahren fasste Jakob den Entschluss, ernsthaft zu trainieren. Sein Bruder Matthias war ihm dabei als Jugend-Italienmeister ein wertvolles Vorbild.

Junioren-Europameister 2014, Junioren-Europameister 2016, Silbermedaille EM 2017 in der Kategorie U23. Das waren nur einige Erfolge, die Jakob in der Vergangenheit erringen konnte. Der WM-Titel ließ jedoch noch auf sich warten. im vergangenen Jahr war es dann soweit. Mit einem Vorsprung von mehr als drei Sekunden sicherte sich Jakob den U23 Weltmeistertitel in Ivrea im K1.

sportclub-meran/news.html
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
ok